Angebot

Ein Angebot sollte den Gegenstand und den Inhalt so umfangreich beschreiben, dass der Kunde durch ein einfaches "Ja" darauf reagieren kann. Das gilt sowohl für das unaufgeforderte Angebot als auch für das Angebot auf Anfrage.

Was ist ein Angebot?

Das Angebot ist ein typischer Geschäftsbrief im unternehmerischen Alltag. Außer den obligatorischen Unternehmensangaben auf einem Geschäftsbrief gibt es keine besonderen Vorschriften für die Gestaltung eines Angebots und der Inhalt richtet sich nach dem Gegenstand oder der Dienstleistung, um die es in dem Angebot gehen soll.

Inhalt eines Angebots

Dessen ungeachtet ist es sinnvoll, sich bei der Erstellung eines Angebots nach folgendem Konzept zu richten, um keine wichtigen Elemente zu vergessen.

  • Betreff: Datum und Nummer des Angebots und ggf. Ansprechpartner;
  • Einleitung: Danksagung für das Interesse oder individuelle Einleitung;
  • Produktbeschreibung: Genaue Angaben über Art, Beschaffenheit, Güte, Menge und Preis
  • Lieferbedingungen;
  • Befristung des Angebots;
  • Einschränkung des Angebots: "unverbindlich", "freibleibend", "ohne Obligo";
  • Erfüllungsort und Transportkosten;
  • Hinweis auf Allgemeine Geschäftsbedingungen oder Verkaufs- und Lieferbedingungen;
  • Hinweis auf Anlagen.

Muster eines Angebots

Ein Angebot nach diesem Konzept könnte aussehen wie dieses Muster eines Angebots. Im Übrigen helfen vielleicht auch diese Muster und Vorlagen eines Angebots weiter:

Angebot (allgemein)
Angebot auf eine Anfrage
Kostenvoranschlag bei Handwerkerleistungen
Angebot einer Handwerkerleistung
Angebot eines Malerbetriebs


Hier können Sie den Artikel bewerten, kommentieren oder teilen:

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Mehr Informationen zum Datenschutz.

Einverstanden.

EU Cookie Directive Module Information