Probleme der mobilen Nutzerfreundlichkeit

Google macht mehr oder weniger Druck bei der Umstellung des Internets auf „Mobil“ und gibt damit dem Mobile-Trend vehemente Unterstützung von ganz oben. Da es heutzutage für keine Webseite eine Option ist, sich den Vorgaben von Google zu widersetzen oder zu entziehen, muß man den aktuellen Aufforderungen nachkommen, etwaige „Probleme der mobilen Nutzerfreundlichkeit“ zu beheben. (mehr …)

Visitenkarte im Web

Die Homepage für das eigene Unternehmen oder des Freiberuflers ist sozusagen die Visitenkarte im Web, wo sich interessierte Kunden über die Kontaktdaten und das Angebot informieren können. Die Homepage eines Unternehmens oder Freiberuflers geht jedoch regelmäßig über die Angabe der Kontaktdaten hinaus, wo für viele die Probleme schon anfangen. Entweder fehlt es an der Zeit und/oder am Know-How, sich im Internet mit einer informativen und ansprechenden Webseite zu präsentieren. Gleichzeitig wird jedoch immer mehr selbständigen Unternehmern und Freiberuflern bewusst, daß man zumindest mit einer Art Visitenkarte im Internet auffindbar sein sollte. (mehr …)

Webseiten in Buchhaltung und Bilanz

Eine eigene Webseite gehört inzwischen zum Standard eines jeden selbständigen Unternehmens oder Freiberuflers. Das Internet entwickelt sich für Unternehmen zum Akquise-Instrument Nr. 1 und kaum ein Unternehmer oder Freiberufler kann es sich heute noch leisten, im World Wide Web nicht mit einer Webseite präsent zu sein. Doch wie sind eigentlich die Ausgaben für eine Webseite in der Buchführung oder in der Bilanz zu behandeln? Wird eine Webseite bilanziert und abgeschrieben? Macht es einen Unterschied, ob es sich um die erstmalige Erstellung einer Webseite durch eine Internet-Agentur oder um die Anpassung einer bereits bestehenden Webseite handelt? (mehr …)