Buchführung und Bilanz

Eine Bilanz ist eine rechtlich verpflichtende Erklärung eines Einzelunternehmers oder Unternehmens über das Einkommen in einem Wirtschaftsjahr sowie über das Aktiv- und Passivvermögen zum Ende des Wirtschaftsjahres. Je nach Unternehmensart können Unternehmen zur Bilanzierung verpflichtet sein. Die Bilanz wird auf Basis der Buchführung erstellt, wobei hierbei die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung zu beachten sind. Kleinunternehmer und Freiberufler sind in der Regel von der Bilanzierungspflicht befreit, müssen aber für steuerliche Zwecke eine jährliche Einnahmen-Überschussrechnung beim zuständigen Finanzamt einreichen. (mehr …)

All Inklusive Gründungsberatung

Die Gründung eines Unternehmens ist für den Existenzgründer regelmäßig eine einmalige Sache und erfordert oft Wissen und Erfahrung, die beim Gründer nur in Ansätzen bzw. noch garnicht vorhanden sind. Während die Gründung eines Einzelunternehmens mehr oder weniger einfach ist und quasi nur die Gewerbeanmeldung bzw. bei Freiberuflern die Anmeldung beim Finanzamt benötigt wird, ist die Errichtung einer GmbH schon deutlich aufwendiger und komplizierter, da hier einige formale Aspekte zu beachten sind und formale Dokumente bzw. Verträge erstellt werden müssen. (mehr …)

Selbständig als Ingenieur

Selbständig als Ingenieur? Geht das? In Sachen Innovation und Technik ist Deutschland trotz Wirtschaftskrise noch immer weltweit führend. „Made in Germany“ gilt mehr denn je als Gütesiegel für solide und vertrauenswürdige Arbeit. Das kommt natürlich nicht von ungefähr: Die Ausbildung der Ingenieure und Maschinenbauer gilt in Deutschland größtenteils als exzellent und ist international anerkannt und gefragt. Eigentlich sind das schon die besten Voraussetzungen für eine Karriere als selbständiger Ingenieur.

(mehr …)

BMWi Software Paket 10

Die neustes Version 10 des BMWi-Softwarepakets steht zum Download zur Verfügung. Das Softwarepaket enthält eine Reihe neuer und überarbeiteter Module, wie zum Beispiel den Businessplaner oder das Modul Controlling für Unternehmer. Ein neues Design und eine verbesserte Benutzerführung erleichtern die Arbeit mit den Anwendungen des Softwarepakets. (mehr …)

Geschäftsbriefe im Unternehmen

Die Regeln für den Aufbau und das Layout eines Geschäftsbriefs sind in Deutschland (DIN 676, DIN 5008) und Österreich (ÖNORM A 1080) sehr genau definiert. Das gleiche gilt für die Angaben zum Unternehmen, die in einem Geschäftsbrief zwingend erscheinen müssen. Der Geschäftsbrief ist das A & O der Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern und sollte daher nicht vernachlässigt werden. In diesem Sinne ist der Geschäftsbrief sozusagen das schriftliche Erscheinungsbild des Unternehmens nach außen. (mehr …)