Gründungsreport 2016

Der Gründungsreport 2016 der KfW zeigt, dass die Zahl der Existenzgründer im Jahr 2015 um fast 20% gegenüber dem Vorjahr gefallen ist. Einer der Gründe hierfür ist der starke Arbeitsmarkt in Deutschland, der die Zahl der Notgründungen um fast 30% auf einen neuen Tiefpunkt sinken ließ. Was sich also zunächst negativ anhört, entpuppt sich beim näheren Hinsehen als positive Entwicklung. Eine weitere positive Entwicklung ist der Anstieg bei den innovativen Gründern, die in 2015 fast eine sechsstellige Summe erreichen und den nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands ganz wesentlich mitprägen. Nichtsdestotrotz ist die Zahl der Existenzgründungen in Deutschland insgesamt wieder rückläufig, was schade ist. Man kann also festhalten, dass sich die Qualität der Existenzgründungen in Deutschland verbessert hat, aber die Quantität nachgelassen hat.  (mehr …)

Connected Car

Connected Car ist das Zauberwort, wenn es um die Zukunft des Autos geht. Dabei geht es jedoch um viel mehr als um die Verbindung mit dem Internet über WLAN. Während das Auto heute noch in erster Linie ein Transportmittel von A nach B ist, wird es in Zukunft (ähnlich wie das Smartphone) mehr und mehr zum vernetzten Computer mit Rädern, von dem deutlich mehr erwartet wird, als von A nach B zu fahren. Im Focus steht das autonome, d.h. das selbst fahrende Auto, das darüber hinaus die besonderen Wünsche und Vorlieben des Fahrers kennt. Die Big Player im Internet namens Google (Android Auto), Microsoft (Windows Car) und Apple (CarPlay) arbeiten bereits mit aller Vehemenz daran, das Auto der Zukunft mit ihrer Software zu verbinden zu vernetzen. Google und Apple arbeiten darüber hinaus selbst am Auto der Zukunft. (mehr …)

Essen und Lebensmittel per Lieferservice

Auf Basis der aktuellen Berichte in den Medien könnte man meinen, dass die Lieferdienste und Online-Shops für Essen und Lebensmittel das nächste ganz große Ding in der Zukunft werden. Überall schießen neue Firmen, deren Unternehmensgegenstand aus einem Online-Shop mit Lebensmittel oder einem Lieferservice mit Pizza, Sushi & Co. besteht. Und so mancher Aktionär, Investor oder Business-Angel fühlt sich vielleicht gerade animiert, in den neu ausgerufenen Megatrend der nächsten Jahre einzusteigen. Ein aktuelles Beispiel ist das Unternehmen HelloFresh, das seinen Kunden auf Bestellung Kochboxen zuschickt, in denen Rezepte und die passenden Zutaten für entsprechende Mahlzeiten enthalten sind. Der Markt für Lebensmittel aus dem Netz und Essen per Lieferservice scheint gigantisch, aber es gibt dennoch ein paar Fallstricke zu beachten. (mehr …)

Wie wir in Zukunft im Internet suchen

Die erste Suchmaschine namens Archie stammt aus dem Jahre 1990 und wurde vor genau 25 Jahren an der McGill Universität in Montreal entwickelt. In den Jahren 1994 und 1995 folgten Lycos, Yahoo! und Altavista, die mit Ausnahme von Yahoo! heute allesamt in der Bedeutungslosigkeit verschwunden sind. Inzwischen dominiert Google die Suche im Internet nahezu monopolmäßig. Noch. (mehr …)