Vorsicht bei Beratung einer GmbH in der Krise

In der Praxis kündigt sich die Insovenz einer GmbH in vielen Fällen bereits viel früher an, als dies auf den ersten Blick vermuten lässt. In der Regel ist es ein langwieriger Prozeß, der in mehreren Phasen von der strategischen Krise zunächst in die bilanzielle Krise, anschließend in eine Kapitalkrise und zum Schluß in eine Liquiditätskrise führt, bevor dann letztendlich einer der Insolvenzgründe zum zwingenden Handeln des Geschäftsführers auffordert. Leider suchen sich viele Geschäftsführer einer GmbH erst dann externe Hilfe und Beratung, wenn sich die Konsequenzen einer Liquiditätskrise nicht mehr verbergen oder verdrängen lassen. Umso schwieriger ist es dann, die Insolvenz einer GmbH abzuwenden. (mehr …)