FORMBLITZ- Verträge Vorlagen & Ratgeber downloaden

Der Einsatz moderner Software ist für Unternehmen oder Freiberufler in nahezu allen Branchen nicht wegzudenken, wenn es um Themen wie Qualität, Effizienz und Erfolg geht. Schon im Rahmen der Existenzgründung ist entsprechende Software hilfreich, wenn es um die Erstellung eines Businessplans und die entsprechenden Berechnungen geht. Für fast alle Arten von Unternehmen, Branchen und Anforderungen gibt es inzwischen individuelle und höchst anspruchsvolle Software, die den Arbeitsalltag im Unternehmen oder eines Freiberuflers erheblich erleichtern.

Beispiele für den sinnvollen Einsatz von Software

Clevere und professionelle Softwarelösungen sind heute in Unternehmen und bei Freiberuflern unverzichtbar, kosten aber längst nicht mehr so viel Geld wie noch vor einigen Jahren. In Form von Apps für das Ipad gibt es sogar immer mehr Businesslösungen als kostenlose Versionen, die sich über Werbung oder In-App-Verkäufe finanzieren. Ein weiteres Beispiel ist das Angebot des Bundesministeriums für Wirtschaft, die sich an Existenzgründer richtet und bei der Erstellung eines Businessplans wertvolle Dienst liefert. Software-Lösungen erleichtern nicht nur zahlreiche Prozesse, sondern machen auch die Tätigkeiten im Einzelnen weniger fehleranfällig. Mit dem Einsatz moderner Software können sich die Mitarbeiter im Unternehmen, aber auch die Unternehmer oder Freiberufler selbst auf die wesentlichen Aufgaben konzentrieren, während sich zahlreiche alltäglichen Aufgaben durch entsprechende Programme „quasi“ von selbst erledigen.

Als Beispiel will ich die Arbeit eines Steuerberaters nennen, die ohne den Einsatz moderner Steuersoftware heutzutage nicht mehr zu bewältigen wäre. Wo sich die gesetzlichen Regelungen zum Steuerrecht beinahe jährlich ändern und immer mehr Steuererklärungen- und anmeldungen auch elektronisch an das Finanzamt zu übersenden sind, gehört der Einsatz moderner und professioneller Software zum Standardrepertoire. Das gleiche gilt auch für andere Berufsgruppen wie Rechtsanwälte, Ingenieure oder Architekten, die ohne den Einsatz von Software ihre Leistungen nicht mehr marktgerecht anbieten könnten.

Ein zunehmend wichtiges Einsatzgebiet moderner Software ist auch das Vertragsmanagement in Unternehmen mit vielen Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern. Immer wieder ist in der Praxis zu beobachten, daß Forderungen verjähren, Kündigungsfristen übersehen werden oder der Geschäftsführer schlichtweg keinen Überblick über die laufenden Verträge hat. Da heute beinahe sämtliche unternehmerische Handlungen auf Verträgen beruhen und schon kleine Fehler oder Schlampereien eine Geschäftsbeziehung nachhaltig schädigen können, rückt ein professionelles Vertragsmanagement auch bei kleinen und mittleren Unternehmen zunehmend in den Focus. Dabei sollte eine Software für das Vertragsmanagement alle relevanten Bereiche wie z.B. das Controlling, die Verwaltung und die Archivierung abdecken.

Ein weiteres wichtiges Feld zum Einsatz professioneller Software ist die Erstellung von Rechnungen und das Forderungsmanagement, das für ein Unternehmen in der Liquiditätskrise überlebensnotwendig sein kann. Man kann daher jedem Existenzgründer und selbständigen Unternehmer nur raten, so viele Prozesse wie möglich durch den Einsatz moderner Software zu vereinfachen, zu beschleunigen und gleichzeitig die Qualität zu steigern.

Tagged on:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.