Gründungsreport 2016

Der Gründungsreport 2016 der KfW zeigt, dass die Zahl der Existenzgründer im Jahr 2015 um fast 20% gegenüber dem Vorjahr gefallen ist. Einer der Gründe hierfür ist der starke Arbeitsmarkt in Deutschland, der die Zahl der Notgründungen um fast 30% auf einen neuen Tiefpunkt sinken ließ. Was sich also zunächst negativ anhört, entpuppt sich beim näheren Hinsehen als positive Entwicklung. Eine weitere positive Entwicklung ist der Anstieg bei den innovativen Gründern, die in 2015 fast eine sechsstellige Summe erreichen und den nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands ganz wesentlich mitprägen. Nichtsdestotrotz ist die Zahl der Existenzgründungen in Deutschland insgesamt wieder rückläufig, was schade ist. Man kann also festhalten, dass sich die Qualität der Existenzgründungen in Deutschland verbessert hat, aber die Quantität nachgelassen hat.  (mehr …)

Gewinnerzielungsabsicht bei Künstlern

Auch bei Künstlern mit Einkünften aus selbständiger Tätigkeit ist – wie bei allen anderen Einkunftsarten – das Bestehen einer Gewinnerzielungsabsicht Voraussetzung, dass Verluste anerkannt werden und mit anderen positiven Einkünften verrechnet werden können. Bei Künstlern ist jedoch zu berücksichtigen, dass diese erfahrungsgemäß einen längeren Anlaufzeitraum benötigen, um aus ihrer selbständigen Tätigkeit nachhaltig Gewinne zu erwirtschaften. Dazu gehören insbesondere Autoren, Maler und Musiker. (mehr …)

Erfolgreiche Existenzgründung mittels solider Finanzierung

Eine solide Finanzierung ist neben den persönlichen Fähigkeiten des Existenzgründers und einer guten Geschäftsidee eine der wesentlichen Grundlagen für eine erfolgreiche und nachhaltige Existenzgründung. Gerade bei einem Start-up in die Selbständigkeit muss auf die Ausgaben besonders geachtet werden, um nicht allzu schnell in Liquiditätsprobleme zu geraten, die zu den häufigsten Ursachen für das Scheitern einer Existenzgründung gehören. Daher ist es unumgänglich, bereits vor der Gründung das Budget sowie die komplette Finanzierung der laufenden Kosten zu planen.

(mehr …)