FORMBLITZ- Verträge Vorlagen & Ratgeber downloaden

Viele Existenzgründer scheitern bereits in der Anfangsphase. Die Gründe für den unternehmerischen Misserfolg sind vielfältig und reichen von mangelnder Finanzierung bis zum fehlenden Marketingkonzept. Technische Fortschritte und eine zunehmende Digitalisierung stellen zusätzliche Anforderungen an Existenzgründer.

Die häufigsten Fehler bei der Existenzgründung

In unzähligen Recherchen, Analysen und Artikeln werden die häufigsten Fehler bei der Existenzgründung zu genüge erläutert. Auch nach meiner Erfahrung sind es regelmäßig die gleichen Fehler,  die ein Startup mit aussichtsreicher Geschäftsidee in die falsche Richtung führen. Ganz vorne stehen die zu hohen Kosten in der Startup-Phase sowie die falsche Einschätzung der eigenen Betriebsergebnisse und des Marktes.

Gute Geschäftsidee ist Basis für Erfolg

Geschäftsideen gibt es wie Sand am Meer, aber nicht jedes Businessmodel ist auch geeignet, um damit langfristig und erfolgreich Geld zu verdienen. Innovative und lukrative Geschäftsideen mit Zukunft sind deutlich schwieriger zu finden, bilden aber die Basis für nachhaltigen Erfolg. Technische Fortschritte und eine zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft machen es regelmäßig erforderlich, immer wieder an der Geschäftsidee oder am Businessmodel Änderungen bzw. Verbesserungen vorzunehmen. Auch Produktzyklen und Arbeitsvorgänge werden immer kürzer, müssen ständig weiterentwickelt und optimiert werden. Mitarbeiter im Unternehmen müssen stets mitgenommen und auf die Veränderungen eingestellt werden. Diesbezüglich ist die effektive Zusammenarbeit qualifizierter und kreativer Mitarbeiter im Team ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil. Hier setzt „Scrum“ als Prozeß im Unternehmen an.

Scrum-Methode im Unternehmen einsetzen

Die aus dem Projekt- und Produktmanagement stammende Methode wird hier näher beschrieben. Ursprünglich in der Softwaretechnik entwickelt wird die Scrum-Technik inzwischen auch in anderen Bereichen verwendet. In einer schnelllebigen Wirtschaft mit immer kürzeren Produktzyklen zählt agiles und flexibles Arbeiten zu den wichtigsten Voraussetzungen, um die angestrebten Ziele zu erreichen. In der Praxis werden Projekte mit relevanten Zeitangaben gut geplant, können aber dann wegen Planungsfehlern oder notwendigen Veränderungen bisweilen nicht termingerecht realisiert werden. Häufig wird beim Delegieren einzelner Aufgaben auch festgestellt, dass die Zusammenarbeit innerhalb des Teams nicht optimal funktioniert und Projekttermine daher nicht zeitgerecht erledigt werden. Die Scrum-Methode ist ein modernes Verfahren, in dem nur wenige Regeln existieren. Im Wesentlichen kommt es darauf an, dass man ein Team in die Lage versetzt, sich selbst zu organisieren und eigenverantwortlich zu arbeiten. Wer Scrum Master werden will, kann sich hier über Voraussetzungen und Training informieren.

Moderne Arbeitsmethode „Scrum“

Bei Anwendung der Scrum-Methode wird die Projektlaufzeit in verschiedene Sprints eingeteilt, die jeweils einen Zeitraum zwischen 2 und 4 Wochen umfassen. Ein Sprint gliedert sich wiederum in das

  • Sprint Planning,
  • Daily Scrums,
  • Sprint Review sowie
  • in die Sprint Retrospektive.

Die Vorteile der Scrum-Methode bestehen in der Erhöhung der Produktivität sowie in der besseren Zusammenarbeit im Team. Diese moderne Arbeitstechnik soll erheblich zur Zufriedenheit der Mitarbeiter betragen, was für neue gegründete Unternehmen ein entscheidender Vorteil sein kann. Sofern Scrum im Unternehmen als Arbeitsmethode eingesetzt wird, lassen sich Fehler bei der Schätzung des Zeitaufwands, der notwendigen Ressourcen und Kosten vermeiden. Kompromisse bei der Qualität lassen sich so umgehen. Transparenz und die Einhaltung unternehmerischer Standards nehmen in der Entwicklung der Scrum-Technik eine bedeutende Rolle ein. Fortschritte werden durch regelmäßige Kontrollen gesichert, so dass Abweichungen frühzeitig erkannt werden und Anpassungen möglich sind. Selbstständige Unternehmer haben vor allem in der Anfangsphase mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen, die im Voraus nicht genau vorhersehbar sind. Mit einer schrittweisen Planung können Probleme vermieden werden, sofern das Team möglichst gleichgestellt organisiert ist und effizient arbeiten kann. Ein guter Unternehmer sollte stets Visionär sein und Überzeugungskraft mitbringen, damit die unternehmerischen Ziele mit Unterstützung der Mitarbeiter erreicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.