FORMBLITZ- Verträge Vorlagen & Ratgeber downloaden

Nachdem ich in den vergangenen Tagen schon mal die Megatrends bis 2020 angerissen habe, geht es heute etwas mehr in die Tiefe, um mit einigen Schlagworten und Begriffen die Technologien der kommenden Jahre zu beschreiben.

Megatrends 2020 und Technologien der Zukunft

Zum Einstieg und zur Erinnerung will vorab nochmals die Megatrends bis 2020 auflisten, über die sich die Wirtschaftsinstitute, Think Tanks,  Unternehmensberatungsgesellschaften und Fachjournalisten mehr oder weniger einig sind:

  • Mobiles Internet,
  • Digitalisierung und automatisierte Wissens- und Datenverarbeitung,
  • Internet der Dinge und Cloud-Technologien,
  • Robotik und Gentechnik,
  • 3-D-Druck,
  • Demografischer Wandel und Urbanisierung,
  • Klimawandel und erneuerbare Energien.

Zu den Gewinnern dieser Megatrends gehören schon heute einige der sog. FinTech-Start-ups, die auf der Welle des mobilen Internets und der Digitalisierung der weltweiten Wirtschaft altbekannte Produkte und Prozesse der Banken und Sparkassen übernommen, modernisiert und daraus ertragsstarke Unternehmen entwickelt haben. In diesen Bereich kann man auch die Begriffe

  • Crowd-Investing und
  • Crowd-Funding

einordnen, die Unternehmen und Investoren ohne Beteiligung von Banken zusammenführen.

Im Rahmen der Digitalisierung und Cloud-Technologien lassen sich auch

  • Big Data und
  • Cloud-Computing

einordnen.

Urbanisierung, Klimawandel und erneuerbare Energien

Die Megatrends Urbanisierung, Klimawandel und erneuerbare Energien wird etliche Metropolen dieser Welt vor gewaltige Herausforderungen stellen, bei deren Lösungen die Begriffe

  • Elektromobilität und
  • Car-Sharing

eine wichtige Rolle spielen wird. An den Börsen gehören die Hersteller von Elektroautos wie Tesla schon jetzt zu den Lieblingen. Während der Markt für Elektroautos in Deutschland noch recht verschlafen scheint, werden in Chinas Städten schon ganze Fuhrparks an Elektroautos auf die Strassen gestellt.

3-D-Druck

Unter etlichen Wissenschaftlern und Journalisten besitzt die Technik des 3-D-Drucks das Potential, eine dritte industrielle Revolution einzuleiten. Selbst wenn man nicht so weit gehen möchte, sind sich doch die meisten Fachleute darin einig, dass der 3-D-Druck zumindest einen großen Einfluss auf die industrielle Produktion und Innovation haben wird, weil sich die zumeist hohen Kosten für die Erstellung von Prototypen deutlich minimieren lassen. Visionäre Unternehmen denken schon an den 3-D-Druck von Körperteilen oder Organen, deren Möglichkeiten und Auswirkungen derzeit noch nicht absehbar sind.

Tagged on:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.