Mit Visitenkarten Netzwerk aufbauen

Ungeachtet der fortschreitenden Digitalisierung unserer Wirtschaft und Gesellschaft sind Visitenkarten unverzichtbar, um berufliche Beziehungen zu knüpfen (Networking). Kontakte sind nach wie vor enorm wichtig für den beruflichen Aufstieg oder Ausbau der Karriere. Das sog. Vitamin B ist in vielen Fragen und Bereichen das entscheidende Kriterium, ob der nächste Schritt auf dem Weg zum Erfolg gelingt. (mehr …)

Der finanzielle Weg in die Selbstständigkeit

Auf dem Weg in die Selbständigkeit spielen die Finanzen eine zentrale Rolle, was viele Existenzgründer leider immer wieder unterschätzen. Wer sich selbstständig machen möchte, muss an erster Stelle seine Finanzen im Blick haben. Das gilt vor allem dann, wenn Investitionen erforderlich werden, die zu finanzieren sind. Nicht selten übersteigen die Anschaffungskosten das Eigenkapital-Budget, so dass eine Finanzierung notwendig wird. Doch ganz so einfach mit der Finanzierung ist es in der heutigen Zeit nicht mehr. Die Hausbanken sid zu einem Kredit oftmals nicht bereit, allenfalls gegen ausreichende Sicherheiten. (mehr …)

Ab 01.01.2018 droht die Kassennachschau

Mit der Einführung der Kassennachschau ab 2018 nimmt das Finanzamt vor allem Betriebe mit regelmäßigen Bareinnahmen über eine Kasse genau unter die Lupe. Es ist ein weiterer großer Schritt in Richtung Wahrheitsprüfung der Lohn- und Umsatzsteuerabrechnungen. Im Rahmen der Kassennachschau dürfen Betriebe unangekündigt geprüft werden. Dadurch entsteht ein erhöhter Druck auf Unternehmer mit täglichem Bargeldverkehr über eine Kasse. Mittels der Kassennachschau haben die Prüfer der Finanzämter ein mächtiges Tool, um eine fehlerhafte Kassenführung aufzudecken.

(mehr …)

Hände weg von Bitcoin & Co. auf Kredit

Bei einigen Banken ist der Kauf von Bitcoin & Co. auf Kredit schon verboten. Zu Recht? Eine Kreditaufnahme für den Einstieg in die Kryptowährungen Bitcoin & Co. stellt für viele eine verlockende Möglichkeit dar, schnell von Kursgewinnen zu profitieren. Das gilt erst recht bei der schnellen Kreditvergabe und den niedrigen Zinsen, die momentan für neue Kredite zu zahlen sind. Was beim Kauf von Aktien auf Kredit gilt, muss natürlich auch beim Kauf von Bitcoins und erst recht bei den anderen Kryptowährungen beachtet werden. Die Kursrisiken sind schon bei Aktien enorm, bei Bitcoin ungleich höher und bei den übrigen Kryptowährungen enorm. Ganz neu sind die Coins mittlerweile nicht mehr, der Hype um Bitcoin hat viele weitere Kryptowährungen aufkommen lassen und langsam werden diese auch für Otto Normalbürger interessant. (mehr …)

Währungsabsicherung für Unternehmer

Das Thema Währungsabsicherung ist nicht nur für Devisenhändler, sondern auch für Unternehmen interessant, die regelmäßig Waren ins Ausland exportieren bzw. dort Leistungen erbringen und umgekehrt. Hierbei gilt es, Risiken aus Schwankungen der Wechselkurse zwischen dem Euro und anderen Währungen abzusichern. Vor allem Unternehmen mit internationalem Waren-, Dienstleistungs- oder Kapitalverkehr sollten Währungsschwankungen absichern. Banken bieten ihren Kunden hierzu unterschiedliche Instrumente an, die jedoch zum Teil recht komplex sind und erst ab einer gewissen Größe praxistauglich sind. Allein in Bayern agieren weit mehr als 50.000 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) weltweit.

(mehr …)